Stacking per Virtual-Chassis-Funktion: EX-3200- und EX

vollständige Palette an Switchfunktionen für Layer 2 und Layer 3 umfasst, wird der J-EX4200 einer Vielzahl von Hochleistungsanwendungen gerecht. Er ist ideal für den Einsatz in Filialen, auf dem Campus, beim Rechenzentrumszugriff und der Gigabit Ethernet (GbE)-Aggregation. Zum Einstieg kann zunächst ein einzelner Switch mit 24 oder 48 Ports eingesetzt werden. Wenn die Anforderungen steigen Finden Sie Top-Angebote für JUNIPER - EX-UM-2X4SFP - EX4200 and EX3200 2-Port 10G SFP+ / 4-port 1G SFP Uplin bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel! 2 EX4200 Ethernet Switch Each EX4200 switch includes an integrated application-specific integrated circuit (ASIC)-based Packet Forwarding Engine, the EX-PFE, while an integrated Routing Engine (RE) delivers all control plane functionality. Based on field-proven Juniper Networks technology, the Route Engine brings the same level of carrier-class performance and reliability to the EX4200 line of EX4200. EX4200 Switches Hardware Overview, EX4200 Switch Models, EX4200 Switch Hardware and CLI Terminology Mapping, Chassis Physical Specifications for EX4200 Switches, Field-Replaceable Units in EX4200 Switches Mittels Graceful-Route-Engine-Switchover (GRES) auf Layer-2 und -3 erfolgt eine automatische Umschaltung bei Ausfall des Masters. Zusätzlich kommt bei den 4200er noch ein Switch mit 24 Ports für den Anschluss von Glasfaser. Alles EX-Switches arbeiten mit Junipers »JUNOS« als Betriebssystem. Sie beherrschen die auf 802.1x basierende Port-Zugangskontrolle »Unified Access Control«. Weitere

[index] [7137] [1232] [9725] [5407] [13964] [14851] [13215] [2716] [3633] [10790]

#

test2